Donnerstag, 27. Juni 2013

Rhabarberkuchen

Die Rhabarbersaison ist leider schon fast wieder vorbei, umso mehr Grund, einen Kuchen aus diesem leckeren Gemüse zu backen.
Dieser hier ist die klassische Variante mit Streuseln. 

Ihr braucht:

Für den Teig                                 Für die Streusel
200g Butter                                    60g Butter
400g Mehl                                     120g Zucker
130g Puderzucker                         1 EL Honig
1 Prise Salz                                   1/2 TL Zimtpulver
1 Eigelb                                         60g Mehl
2 EL Milch                                     60g Haferflocken

Für den Belag
800g Rhabarber
2 EL Mehl
190g Zucker

Für den Teig die Butter würfeln, das Mehl hinzufügen und mit den Händen gut durcharbeiten. Die restlichen Zutaten unterkneten, den Teig mit Frischhaltefolie abdecken und 30 Minuten kaltstellen. 
In der Zwischenzeit den Rhabarber waschen, in etwa 2cm breite Stücke schneiden und mit 50ml Wasser kurz aufkochen. Abgießen und gut abtropfen lassen.
Den Teig dünn auf einer bemelten Fläche ausrollen und in eine gefettete Springform geben. Boden und Rand festdrücken.
2 EL Mehl und 190g Zucker mit dem Rhabarber vermischen und auf dem Teig verteilen.
Für die Streusel Butter und Zucker schaumig rühren, Honig, Zimt, Mehl und Haferflocken unterheben. Über den Rhabarber streuen und im vorgeheizten Backofen bei 90 Grad 45 Minuten backen.

Kommentare:

  1. Hmm, das sind wunderbare Fotos von einem absolut leckeren Kuchen. Danke für die Inspiration und das Rezept !
    Viele Grüße Synnöve

    AntwortenLöschen
  2. Bist du dir sicher das nichts mehr da ist für mich zum probieren? *snief*

    Lieben Sommergruß, Michaela

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, dass Du mir schreibst :)